Die Apfelgeleeaktion! 50 EUR erhalten mit dem Auftrag, sie innerhalb 6 Wochen zu vermehren, das erschien so auf die Schnelle keine leichte Aufgabe. Da ich zu der Zeit mit der Ernte vom übervollen Apfelbaum im Garten meiner Mutter (Fidelisgebiet) und den reifen Trauben auf unserer Terrasse (Konradsgebiet) eigentlich vollauf beschäftigt war, kam doch recht schnell die Idee: Warum nicht die Aufforderung im Aktionsstartgottesdienst „Arbeiter im Weinberg / „Tagelöhner gesucht“ wörtlich nehmen? Ernten und das Ganze zu Gelee verarbeiten? Gefreut habe ich mich, dass ich die Gläser mit Rabatt erstehen konnte und noch mehr gefreut hat mich, dass mein Edeka-Händler in der Herdstraße, ohne die Hütte persönlich zu kennen, mir etliche Pakete Gelierzucker als Spende in den Einkaufswagen packte. Meine Tochter Sabine steuerte noch bemalte Kerzen und Grußkarten beim Verkaufsstand hinzu. Da unser Stand nach den Gottesdiensten in St. Konrad recht gut lief, wurden wöchentlich neue Gläser und dann auch weiteren Zucker gekauft, immer weiter geerntet und eingekocht und das Sortiment um Johannisbeeren und Zwetschgen aus der Gefriertruhe erweitert. Nun hoffe ich, dass die Marmelade den Käufern schmeckt und bedanke mich für die Unterstützung !

Barbara Preiser

 

2014-10-24 KiGa St. Konrad neu 005-w720 2014-10-24 KiGa St. Konrad neu 025-w720 2014-11-16 Neue Ministranten St. Konrad 004-w720 2014-10-24 KiGa St. Konrad neu 006-w720

Spendenkarte