Brandschutz – Bernhardshütte für den Notfall gerüstet

von Frank Bonath

Nachdem Brandschutz überall ein großes Thema ist, hat der Vereinsvorstand die Bernhardshütte untersuchen lassen. Die Empfehlungen dieser Prüfung sind nun umgesetzt worden. Es wurden neben Rauchmeldern, Notausgangsschildern auch Panikschlösser installiert. Die größte Veränderung ist jedoch die Feuerfluchttreppe, welche in der Übergangszeit bis zur Renovierung, die Sicherheit im Brandfall gewährleistet. Der Verein Bernhardshütte bedankt sich bei der Firma Hirt Stukkateurbetrieb GmbH & Co. KG, die diese Treppe kostenfrei zu Verfügung stellt. In den Bauplänen der Hüttenerweiterung wird der Brandschutz berücksichtigt, bis dies jedoch umgesetzt werden kann bleibt diese mobile Feuertreppe in Gebrauch. Die Freunde der Bernhardshütte hoffen jedoch dass die Treppe, wie auch in den letzten 60 Jahren, nie benötigt wird.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.