„Das Leben erleben. Gestern, Heute und Morgen.“ Neues von der Bernhardshütte – die Stühleaktion

Rundum erneuert zeigt sich inzwischen die frisch renovierte und erweiterte Bernhardshütte. Und auch das alte Mobiliar hatte jahrelang seine guten Dienste getan und wurde im Prinzip entsorgt. Aber etliche der alten Holzstühle fanden doch einen neuen Verwendungszweck und wurden im Sommer zur Grundlage für ein außergewöhnliches Kunstprojekt in zwei Schulen. Acht- und Neuntklässler der St. Ursula-Schulen mit Lehrerin Sabine Schloz gaben ihren Stühlen ein völlig neues Gesicht und die Mediengestalter-Elftklässler vom Technischen Gymnasium in Schwenningen bauten unter Federführung von Lehrer Martin Buschle die Stühle höchst kreativ zu Bänken um. Im Herbst konnte man die phantasievollen Werke in verschiedenen Schaufenstern der Villinger Innenstadt bewundern.

Die Fotos sind von Thomas Hauser.

Am 14. Oktober war dann in der Aula von St. Ursula die große Versteigerungsaktion zu Gunsten der Bernhardshütte. Mit musikalischer Untermalung durch die Schulband von St. Ursula mit Matthias Eschbach und Verpflegung durch die Schüler geriet das Ereignis zu einer rundum gelungenen Veranstaltung. Schulleiter Johannes Kaiser sowie Frank Bonath und Ute Schaumann vom Bernhardshüttenverein konnten zahlreiche Gäste begrüßen und sich vor allem bei den beteiligten Schülern und Lehrern für deren Engagement bedanken. Auktionator Volker Bachert brachte mit seiner gewohnt unterhaltsamen Art innerhalb einer Stunde alle 18 Stühle und 14 Bänke erfolgreich unter den Hammer. Nun freuen sich der Bernhardshüttenverein über weitere 1.148 Euro im Säckel und die beiden beteiligten Klassen über je einen Übernachtungsgutschein auf der Hütte als wohlverdiente Anerkennung.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.